Abenteuer Architektur: Bauskulpturen
Architektur des 21. Jahrhunderts entlang des Donaukanals  

Aus einer anderen Perspektive als der üblichen historischen Sicht will die Führungsreihe "Abenteuer Architektur" die Stadt darstellen. Das Zeichenhafte der Darstellung von Plätzen, Straßen und Häusern und ihre Wirkung auf den Menschen  sind Thema dieser Führungen.


Eine ebenbürtige Verbindung zu schaffen zwischen den beiden Enden der Ringstraße hat sich das 21. Jahrhundert zum Ziel gesetzt. Am linken Ufer des Donaukanals bereitet sich repräsentative Architektur vor, die Prachtstraße des 19. Jahrhunderts, den Ring, zeitgemäß abzuschließen. Österreichische und internationale Architekten haben hier ihre Visionen einer Architektur des 21. Jahrhunderts umgesetzt. Sie bilden Tore, Flanken und Auftakt zur Altstadt. Ihre Zeichenhaftigkeit zu entdecken, ist Thema der Führung.

Treffpunkt: 1., vor der Urania, Aspernbrücke